Projekt

Was hat es mit dem Kurzfilm auf sich?

Continue

Über das Projekt

Dieser Film wurde unabhängig, frei und privat produziert. Die Idee und Motivation dazu entstand, als uns in der anfänglichen Auseinandersetzung mit pflanzenbasierter Ernährung auffiel, dass wenig Quellen existieren, die ungezwungen sportlich aktive und vegan lebende Menschen zeigen. Diesen Informationsmangel wollen wir mit diesem Beitrag auffüllen und ein Medium schaffen, das sich mit körperlicher Leistungsfähigkeit und rein pflanzlicher Ernährungsweise befasst.

Dazu suchten wir Sportler aus verschiedensten Bereichen und gaben ihnen Raum, ihre eigenen Erfahrungen zu teilen. Uns war es einerseits wichtig, einen Einblick die Vielfältigkeit der einzelnen sportlichen Komponenten vom Kraftsport, über Ausdauersport hin zum Yoga zu geben, als auch authentisch die Persönlichkeiten der dahinterstehenden Menschen einzufangen.
Verbunden werden die persönlichen Erfahrungen der Sportler durch Interviewpassagen mit einem Arzt, Koch sowie Ernährungsberater/Fitnesstrainer.

– Ausschließlich alle Darsteller des Films leben vegan.

 

Auf dieser Plattform wollen wir einen Platz gestalten, der allen Interessierten leicht zugängliche Infos zur Sport und Veganismus liefert. (Derzeit noch unter Konstruktion.)

 

Alle anfallenden Reise-, Equipment und sonstige Kosten wurde durch die Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION gedeckt.